Josefa hat ein Video!

Bürgermeisterin versucht sich als Schlagersängerin

+
Josefa Schmid in ihrem Musikvideo.

München - Josefa Schmid ist Bürgermeisterin in Kollnburg im Bayerischen Wald - und sorgt immer wieder mal für Schlagzeilen. Ihr neuester Coup: ein Musikvideo!

Eine bessere Botschafterin als ihre eigene Bürgermeisterin könnte die Gemeinde Kollnburg im Bayerischen Wald nicht haben. Josefa Schmid, die seit 2008 ehrenamtliche Ortsvorsteherin ist, sorgt nämlich auf musikalischem Gebiet immer wieder für Schlagzeilen. Ihr jüngstes Projekt: Sie hat ein professionell produziertes Musikvideo veröffentlicht.

Seit Mittwochabend ist das Video, das an der Küste Istriens gedreht wurde, auf Youtube zu sehen, und ab Freitag kann man den Song Tiziano im Internet herunterladen. Die Single soll ein Vorgeschmack auf ein komplettes Album sein, das im nächsten Jahr veröffentlicht werden soll.

Nachdem sich die 41-jährige FDP-Bürgermeisterin 2013 mit einer Cover-Version des Fendrich-Songs Weus’d a Herz hast wia a Bergwerk etlichen Ärger eingehandelt hatte, singt sie nun ein eigens für sie komponiertes Lied. Der als „moderner Pop-Schlager“ bezeichnete Song soll laut ihres Musikverlages „Lust zum Tanzen“ machen.

Ihr Beschäftigungsgebiet will Josefa Schmid nicht wechseln. Die Musik sei seit vielen Jahren ihr Hobby, sie wolle aber auf jeden Fall Kommunalpolitikerin bleiben. Ihre Fans werden es ihr danken. Für sie ist sie – laut den Kommentaren in den sozialen Medien – „die schönste Bürgermeisterin der Welt“.

vp

Auch interessant

Meistgelesen

„Wie im Hollywoodfilm“: Betrunkener verursacht spektakulären Unfall
„Wie im Hollywoodfilm“: Betrunkener verursacht spektakulären Unfall
Brand in Bamberger Flüchtlingsheim: Ein Mensch stirbt
Brand in Bamberger Flüchtlingsheim: Ein Mensch stirbt
Dieb stiehlt Leergut und will dann Pfand einkassieren 
Dieb stiehlt Leergut und will dann Pfand einkassieren 
Mini-Fahrer überholt gefährlich und wird noch dreister - mit schlimmen Folgen
Mini-Fahrer überholt gefährlich und wird noch dreister - mit schlimmen Folgen

Kommentare