330.000 Euro teures Auto ausgebrannt

B2: Audi R8 geschrottet - vier Verletzte

Rednitzhembach - Ein Autofahrer hat auf der B2 im Landkreis Roth seinen 330.000 Euro teuren Audi R8 bei einem Unfall geschrottet. Der Sportwagen ging in Flammen auf - vier Menschen wurden verletzt.

Hinter einem Busch lösen sich 330.000 Euro in Rauch auf. Exakt diese Summe nannte die Polizei im Zusammenhang mit einem Audi R8, der Sonntag auf der B2 bei Rednitzhembach im Landkreis Roth verunglückt ist.

Anscheinend war der Fahrer des Sportwagens mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und verlor die Beherrschung über den mehr als 500 PS starken Boliden. Er rammte auf der autobahnähnlich ausgebauten Straße kurz vor einer Linkskurve ein anderes Fahrzeug, schleuderte von der Fahrbahn, mähte ein Verkehrsschild um und blieb hinter einem Busch liegen.

Das Fahrzeug geriet in Brand, trotz der Löschversuche der Feuerwehr blieb nur ein trauriges Gerippe übrig. Die beiden Insassen wurden bei dem Unfall verletzt, konnten sich aber rechtzeitig ins Freie retten und in Sicherheit bringen. Auch im anderen beteiligten Auto wurden zwei Menschen verletzt.

Die B2 musste für die Dauer der Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

mdu

Rubriklistenbild: © Audi (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion