Unbürokratische Unterstützung

Burghausen hilft Simbach nach Hochwasser mit 250.000 Euro

+
Burghausen will mit dem Geld dem vom Hochwasser geschädigten Simbach helfen.

Burghausen - Großzügige Nachbarschaftshilfe: Das rund 20 Kilometer von Simbach entfernte Burghausen stellt aus seinem städtischen Haushalt 250.000 Euro Soforthilfe für die Hochwassergeschädigten zur Verfügung.

Das Geld werde direkt ans Rathaus von Simbach überwiesen, bestätigte ein Sprecher der Stadtverwaltung am Donnerstag einen Bericht der „Passauer Neuen Presse“.

Zur Begründung hieß es, dass bis zu 3000 Bewohner von Simbach täglich zur Arbeit nach Burghausen kämen. Auch die Unternehmen der Stadt seien gebeten worden, den Bürgern von Simbach mit Geld, Material oder der Freistellung von Mitarbeitern für Aufräumungsarbeiten zu helfen. Zudem betreuten Kindergärten und Schulen in Burghausen vorübergehend Kinder aus dem Hochwassergebiet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Statistiken zeigen: Das ist Ihr Zuhause heute wert
Statistiken zeigen: Das ist Ihr Zuhause heute wert
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende
Freinacht 2017 in Bayern: Welche Streiche und Scherze sind erlaubt?
Freinacht 2017 in Bayern: Welche Streiche und Scherze sind erlaubt?

Kommentare