Bursche bleibt in Wäscheschacht stecken

Geisenhausen - Zu einer Hilfsaktion der „ungewöhnlichen Art“ eilten Feuerwehrler in Geisenhausen (Kreis Landshut): Ein 15-Jähriger war in einem Wäscheschacht steckengeblieben.

Laut Polizei hatte der Junge eine Verstopfung mit dem Fuß lösen wollen. Dabei rutschte er in den Schacht und blieb stecken. Die Retter ließen ihn kontrolliert ab, so dass der Bub mit samt der Wäsche herauspurzelte.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare