Jede Hilfe kam zu spät

Retter finden leblosen Menschen im Chiemsee

Am Montagmittag kam es zu einem Großaufgebot von Wasserwacht und Rettungsdienst. Der Grund: Ein lebloser Mensch wurde aus dem Chiemsee geborgen.

Seeon-Seebruck - Am Montagmittag kam es zu einem Großaufgebot von Wasserwacht und Rettungsdienst. Der Grund: Ein lebloser Mensch wurde aus dem Chiemsee geborgen.

Am Montagmittag wurden mehrere Wasserrettungsorganisationen, Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber Christoph 14 nach Esbaum bei Seebruck alarmiert.

Im Schilfbereich wurde eine leblose Person vom Rettungshubschrauber und einem Wasserretter aus dem Chiemsee geborgen und im Anschluß von einem Rettungsboot zur Rettungsstation Seebruck gebracht.

Weitere Informationen lesen Sie auf unserem Partnerportal rosenheim24.de.

Toter Mensch im Chiemsee: Bilder

Toter Mensch im Chiemsee: Bilder

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion