Überblick für den Freistaat

Corona-Zahlen in Bayern steigen rasant: München reißt entscheidenden Grenzwert - Verschärfungen drohen

Die Corona-Zahlen steigen auch in Bayern immer weiter. Auch München liegt nun über der Inzidenz von 50, bald könnten deshalb strengere Regeln drohen.

München - Die Sieben-Tage-Inzidenz* liegt in Bayern nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI*) am Sonntag (22. August) bei 41,1. Am Samstag betrug sie noch 38,8. Damit liegt der Freistaat aber weiter deutlich unter dem Bundesdurchschnitt (54,5). 27 Kreise und Städte liegen in Bayern aktuell über dem Corona*-Grenzwert von 50, am Samstag waren es 20 Regionen.

Corona-Zahlen steigen: Rosenheim ist Bayerns Spitzenreiter - auch München über Grenzwert

Spitzenreiter in Bayern ist weiter die Stadt Rosenheim. Mit einer Inzidenz von 125,9 (Vortag: 116,4) liegt die Stadt bundesweit auf Platz elf.

  • Stadt Schweinfurt: 80,5
  • Landkreis Altötting: 78,9
  • Stadt Amberg: 68,7
  • Stadt Weiden in der Oberpfalz: 67,8
  • Stadt Straubing: 67,0
  • Landkreis Eichstätt: 66,2
  • Landkreis Berchtesgadener Land: 66,1
  • Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: 65,8
  • Stadt Ingolstadt. 64,8
  • Stadt Regensburg: 64,0
  • Landkreis Mühldorf am Inn: 63,9
  • Landkreis Erding: 63,7
  • Landkreis Dingolfing-Landau: 62,1
  • Stadt Augsburg: 60,7
  • Landkreis Ostallgäu: 59,5
  • Stadt Kaufbeuren: 58,6
  • Landkreis Günzburg: 55,1
  • Landkreis Dillingen an der Donau: 54,9
  • Stadt München: 54,4
  • Landkreis Neu-Ulm: 54,2
  • Landkreis Rosenheim: 54,0
  • Landkreis Freising: 53,9
  • Stadt Aschaffenburg: 53,5
  • Landkreis Rottal-Inn: 53,5
  • Stadt Memmingen: 52,2
  • Landkreis Weilheim-Schongau: 51,7

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.)

Corona-Zahlen steigen: München überschreitet wichtigen Grenzwert

Auch die Landeshauptstadt liegt am Sonntag über dem 50er Grenzwert. Lag die Inzidenz am Freitag noch bei 43,1 und am Samstag bei 48,5, meldet das RKI aktuell eine Inzidenz von 54,4. Bald könnten München deshalb strengere Regeln drohen. Es gilt: Überschreitet eine Stadt drei Tage in Folge die Inzidenz von 50, treten zwei Tage später strengere Regeln in Kraft. Um diese wieder loszuwerden, muss der Wert fünf Tage in Folge wieder unter der 50 liegen, dann können die Regeln zwei Tage später wieder gelockert werden. Einen Regel-Überblick finden Sie hier. (kam) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa/dpa-Bildfunk

Auch interessant

Kommentare