Corona-Posse

Abgeordneter stellt Starkbierfest-Anzeige gegen Rosenheim - sein eigenes Verhalten entlarvt ihn

Dieses Foto postete der AfD-Abgeordneter Winhart am 7. März auf seiner Facebook-Seite. Es stammt vom Starkbierfest in Feldkirchen-Westerham. 
+
Dieses Foto postete der AfD-Abgeordneter Winhart am 7. März auf seiner Facebook-Seite. Es stammt vom Starkbierfest in Feldkirchen-Westerham. 

Wenn man als Politiker um Aufmerksamkeit buhlt, kann das ziemlich nach hinten losgehen. Diese Erfahrung macht nun möglicherweise auch ein Abgeordneter aus dem Raum Rosenheim.

  • Die Corona-Krise im Freistaat* stellt die bayerischen Politiker vor Herausforderungen. 
  • Ein Abgeordneter fiel nun mit einem widersprüchlichen Verhalten auf. 
  • Im Netz wird er deswegen verhöhnt. 

Rosenheim - Ein Landtagsabgeordneter aus dem Raum Rosenheim stellte nun eine Strafanzeige - sein eigenes Verhalten und einen Tweet aus dem März stellen die Aufrichtigkeit seines Anliegens allerdings erheblich in Zweifel. Manche meinen: Sie entlarven ihn gar als Heuchler.  

Coronavirus: Winhart empört sich über Starkbierfest-Absage in Rosenheim: „Ist diese Panik wirklich nötig?“

Die Corona-Welle rollte erst an, da besuchte der AfD-MdL Andreas Winhart nach eigenen Angaben noch das Starkbierfest in Feldkirchen-Westerham (Landkreis Rosenheim). Kurz davor, am 4. März, empörte er sich über Twitter darüber, dass das Rosenheimer Starkbierfest nach drei Tagen doch noch abgesagt wurde. „Oh mein Gott... ist diese Panik wirklich nötig?“, postete er. 

Zum Hintergrund: Trotz einer Empfehlung des Gesundheitsamtes, hatte die Stadt Rosenheim ihr Starkbierfest in der Inntalhalle nicht vorzeitig abgeblasen. Erst mittendrin kam die Absage. Stadt und Landkreis Rosenheim entwickelten sich zu einem Corona-Hotspot* - ob ein Zusammenhang besteht, ähnlich wie er beim Fest in Mitterteich (Landkreis Tirschenreuth) vermutet wird, ist bisher nicht bestätigt. 

Söder: Starkbierfeste als Virenscheludern in der Corona-Krise in Bayern

Allerdings hatte Ministerpräsident Söder selbst gegenüber der Presse Starkbierfeste in Bayern als mögliche Viren-Schleudern* ins Spiel gebracht. Söder sagte: „Wir haben erlebt, dass der Après-Ski in Ischgl, verschiedene Starkbierfeste beispielsweise oder auch Karnevalsveranstaltungen leider Viren-Drehscheiben waren.“

Corona-Absage: Winhart attackierte andere Parteien - dabei macht seine AfD weiter Straßenwahlkampf

Winhart sah hier nun einen Angriffspunkt und verkündete über eine Pressemitteilung, dass er die Stadt jetzt - also fast zwei Monate später- anzeigen werde. Und dass, obwohl er davor auf Twitter „Panik“ hinter der Absage vermutete und er selbst noch auf einem Starkbierfest in der Region in diesem Zeitraum zu Gast war! 

Da zum Auftakt des Rosenheimer Festes ein traditionelles Derblecken stattfand, äußerte Winhart sogar den Verdacht, „dass die Rosenheimer Politik für ein wenig Aufmerksamkeit vor der Kommunalwahl die Gesundheit der Bevölkerung aufs Spiel gesetzt hat.“

Pikant an dieser Argumentation: Während sämtliche Rosenheimer Parteien den Straßenwahlkampf einstellten, präsentierte sich Winharts Partei selbst noch am 14. März in der Innenstadt mit einem Stand, berichtet rosenheim24.de*. 

Die Stadt Rosenheim reagiert auf das widersprüchliche Verhalten des AfD-Politikers betont gelassen. Auf Anfrage des Oberbayerischen Volksblatts* sagte Thomas Bugl, Wirtschaftsdezernent und Pressesprecher der Stadt: „In einem demokratischen Rechtsstaat hat jeder Bürger die Möglichkeit, staatliches Verwaltungshandeln gerichtlich überprüfen zu lassen. Das ist gut und richtig so. Dieses Recht gilt selbstverständlich auch für Mitglieder des Bayerischen Landtags.“ Die Stadt erwarte das Verfahren mit „großen Interesse“, da nach „hiesigem Kenntnisstand noch in keinem Fall einen Zusammenhang zwischen einer Infektion und dem Rosenheimer Starkbierfest bekannt geworden ist“, so Bugl.

Corona-Absage: Rosenheimer Herbstfest finde nicht statt - Winhart spricht von „CSU-Verbotswahn“

Besonders fragwürdig wird die Strafanzeige dadurch, dass Winhart gleichzeitig die jüngst verkündete Absage des Rosenheimer Herbstfestes*, das Ende August beginnen sollte, kritisiert. „Auch das Herbstfest fällt jetzt dem CSU-Verbotswahn zum Opfer, sehr bedauernswert“, postete er auf Twitter. 

Im Netz wird Winhart für sein hin und her bei der Frage der Volksfeste verhöhnt. Der lokale FDP-Politiker Michael Linnerer wirft ihm beispielsweise eine „gespaltene Persönlichkeit“ vor. Ein anderer postet nur ein Wort: „Porzellansyndrom“.

Winharts Kanal machte sich über mögliche Corona-Infektion Merkels lustig - er will es nicht gewesen sein

Andreas Winhart ist in seiner erst frischen Berufspolitiker-Karriere schon mehrfach aufgefallen. Er beleidigte Ausländer als „Neger“ und erstatte selbst Anzeige gegen TV-Moderatorin Enissa Amani. Auf seinem Twitter-Kanal erschien zudem ein Tweet, in dem Kanzlerin Merkel nach einer möglichen Coronavirus-Infektion lächerlich gemacht wurde. 

„Gut, hinter Gitter wäre besser, aber is ja schon mal ein Anfang.“ Gegenüber dem OVB behauptet Winhart, er habe den Tweet selbst nicht verfasst - es sei ihm aber auch nicht möglich, den Urheber herauszufinden. Während der beleidigende Merkel-Tweet aus Winharts Timeline verschwand, gibt es davon weiterhin Screenshots im Netz. 

Video: Tradition Starkbierfest

mag

*Merkur.de, rosenheim24.de und ovb-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Urlauberin stürzt am Predigtstuhl: Kinder leisten schwer verletzter Mutter Erste Hilfe
Urlauberin stürzt am Predigtstuhl: Kinder leisten schwer verletzter Mutter Erste Hilfe

Kommentare