300 Prozent Straf-Aufschlag

Däne bezahlt Tankrechnung nach einem Jahr

Rosenheim/Pfraundorf - Ein 40-jähriger Däne tankte vergangenes Jahr für fast 100 Euro und vergaß das Bezahlen. Jetzt hat er seine Rechnung beglichen - 300 Prozent Straf-Aufschlag inklusive.

Der Däne war am Samstag gemeinsam mit seiner Frau und seinen zwei Kindern auf der A8 bei Pfraundorf (Kreis Eichstätt) unterwegs, als er Schleierfahndern der Polizeiinspektion Rosenheim ins Netz ging.

Die Beamten hatten eigentlich eine andere Zielgruppe, kontrollierten den 40-Jährigen aber dennoch. Und wurden fündig: Gegen den Dänen bestand eine INPOL-Ausschreibung wegen Tankbetrugs. Er gab auch sofort zu, vergangenes Jahr in Hessen für 97,27 Euro getankt und das Bezahlen vergessen zu haben.

Das durfte er nun gleich doppelt nachholen: Zum einen musste er die knapp 100 Euro sofort an den Tankstellenbereiber überweisen. Zum anderen behielt die Polizei 300 Euro so genannte Sicherheitsleistung ein. Das ist der Betrag, den die Staatsanwaltschaft in Hessen für den Tankbetrug als Strafe verhängen wird.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden

Kommentare