Unterstützung von ungewöhnlicher Seite

DB-Chef wirbt für dritte Startbahn

+
Die Deutsche Bahn unterstützt den Flughafen - nicht nur durch den S-Bahn-Betrieb.

München - Im Streit um den Ausbau des Münchner Flughafens meldet sich nun die Deutsche Bahn zu Wort: Bayern-Bahnchef Klaus-Dieter Josel wirbt offiziell für das Projekt.

Die Deutsche Bahn wirbt offiziell für den Bau der dritten Startbahn am Flughafen München. „Ich bin überzeugt, dass die dritte Start- und Landebahn langfristiges Wachstum für ein starkes Bayern und seine Herzregion München bedeutet“, erklärte der Konzernbevollmächtigte für den Freistaat Bayern der Deutschen Bahn, Klaus-Dieter Josel.

Ihm gehe es „um ein Reiseerlebnis mit hoher Qualität – ob im ICE, der S-Bahn oder dem Airbus“. Die Erklärung kommt überraschend. Bisher war die Bahn-Linie intern, sich in diesem Streit neutral zu verhalten. Der Flughafen begrüßte die Erklärung und betonte, damit unterstützten jetzt 202 Wirtschaftsunternehmen und Verbände den Bau der umstrittenen Flugpiste. 

Lesen Sie hier einen Kommentar zu dem Thema

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern

Kommentare