Passau

Defekt an Domuhr - Zeit verging wie im Flug

+
Eine der beiden Turmuhren am Passauer Dom spielte verrückt.

Passau - Selten war die katholische Kirche ihrer Zeit so voraus wie derzeit in Passau. Nach einem Defekt an einer der beiden Uhren am Stephansdom verging die Zeit dort wie im Flug.

„Der Minutenzeiger am Südturm sauste in den vergangenen Tagen viel zu schnell um das Zifferblatt, Stunden vergingen wie Minuten“, sagte der Sprecher des Bistums, Wolfgang Duschl, am Montag. Die Ursache ist noch unklar.

Zum Glück für die Anwohner läuteten die Glocken jedoch nicht im Minutentakt. Beide Uhren sind derzeit ausgestellt und Techniker kümmern sich um die Reparatur. „Es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis wir in Passau auch wieder auf Höhe der Zeit sind“, sagte Duschl.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben

Kommentare