Polizisten staunten nicht schlecht

Student landet im Graben - er saß nackt am Steuer

Denkendorf - Ein Student ist am Sonntag mit seinem Auto im Graben gelandet. Als die Polizei den 29-Jährigen befragen wollte, staunten die Beamten nicht schlecht: Denn er war splitterfasernackt.

Nackt und betrunken ist ein 29 Jahre alter Mann in Denkendorf im Kreis Eichstätt mit seinem Wagen in einen Graben gefahren. Der Student war laut Angaben der Polizei am frühen Sonntag rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nach 130 Metern durch den Böschungsgraben prallte das Fahrzeug gegen die Betonverkleidung eines Kontrollschachts und beschädigte durch herumfliegende Teile ein anderes Fahrzeug. Als die Beamten den leicht verletzten Unfallfahrer befragen wollten, staunten sie nicht schlecht: Der Mann war splitterfasernackt. Eine Alkoholkontrolle ergab 2 Promille.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"

Kommentare