Kühtai in Österreich

Deutscher überlebt Lawinenabgang unverletzt 

Kühtai - Ein Mann wird am Montag von einem Schneebrett erfasst, das ein anderer Skifahrer abseits der Piste losgetreten hat, und wird mitgerissen. Doch der 35-Jährige hat Glück.

Glück gehabt: Ein deutscher Skifahrer hat einen Lawinenabgang in Österreich unverletzt überlebt. Der 35-Jährige war in Kühtai in Tirol unterwegs, als er von einem Schneebrett erfasst wurde, das von einem Skifahrer aus Frankreich abseits der Piste bei der Einfahrt in einen steilen Nordwesthang losgetreten worden war. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 35-Jährige bei dem Vorfall vom Montag mitgerissen, aber nicht komplett verschüttet - er konnte sich unverletzt selbst befreien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Flut in Bayern: Passau entgeht Katastrophe nur knapp - „Nicht mehr weit weg von 2013“
Flut in Bayern: Passau entgeht Katastrophe nur knapp - „Nicht mehr weit weg von 2013“
Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende
Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende
Unfall bei Nürnberg: Motorrad-Fahrer übersieht stehendes Auto - ein Mann stirbt
Unfall bei Nürnberg: Motorrad-Fahrer übersieht stehendes Auto - ein Mann stirbt
Tragischer Unfall in Oberbayern: Auto kracht gegen Baum - Mann stirbt in Wrack
Tragischer Unfall in Oberbayern: Auto kracht gegen Baum - Mann stirbt in Wrack

Kommentare