Grundsteinlegung für Nymphenburger Höfe / Von Florenz inspiriert?

Die Uffizien vom Stiglmaierplatz

Am Freitag war wieder Spatenstich für ein Luxusprojekt, wie jetzt viele in München aus dem Boden schießen.

Bis 2011 soll auf dem ehemaligem Löwenbräu-Grundstück am Stiglmaierplatz ein anspruchsvolles Büro- und Wohnquartier entstehen. Der Anspruch der Architekten ist groß: „Bei der Konzeption des großen Innenhofs der Nymphenburger Höfe hatte der Architekt die berühmten Uffizien in Florenz im Kopf, die von Cosimo de Medici in Auftrag gegeben wurden,“ steht im Werbeprospekt.

Dass man in München nach Fiorentiner Vorbild baut, ist ja nichts neues. Der Königsbau der Residenz oder die Feldherrnhalle haben ihre Vorbilder am Arno. Ob der neue Innenhof der Nymphenburger Höfe aber dem Vorbild der Uffizien gerecht wird, mögen die Käufer und Architekturkritiker entscheiden …

Dass das sehr geometrische Bauwerk mit seinem Flachdach dem Angerhof am Oberanger, den Neubauten an der Theresienhöhe, am Ackermannbogen oder in den Lenbachgärten ähnelt, ist kein Zufall. Alles stammt aus dem Münchner Architektenbüro Steidle. Für den Neubau an der Nymphenburger und Dachauer Straße mussten neuklassizistische Brauereigebäude mit Kupferkuppeln weichen.

Bis zu 3000 Menschen soll das neue 200 Millionen Euro teure Quartier Raum zum Wohnen und Arbeiten bieten. Es gibt Platz für 450 Wohnungen – darunter 60 im geförderten Wohnungsbau. Die Büros haben zum Teil „Lounge-Zonen mit Alpenblick“. An der Dachauer Straße entsteht außerdem ein Edeka mit 3000 Quadratmetern Fläche. Zudem wird eine Tiefgarage mit 700 Stellplätzen gebaut. Die ersten Büros sollen schon 2009 fertig werden. J. Welte

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Brutale Attacke: Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei
Brutale Attacke: Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei

Kommentare