Unfall auf der A7

Schlimmer Unfall auf Autobahn: Frau stirbt im Krankenwagen - dabei war sie schon Patientin

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 ist eine 80-jährige Seniorin ums Leben gekommen. Bei dem Unfall lag sie als Patientin im Krankenwagen.

Diebach - Bei einem Verkehrsunfall mit einem Krankenwagen in Mittelfranken ist eine 80-jährige Patientin tödlich verletzt worden. Der Fahrer und eine Rettungssanitäterin wurden am Mittwoch leicht verletzt.

Das Fahrzeug hatte nach einem missglückten Überholmanöver auf der Autobahn 7 nahe Diebach (Landkreis Ansbach) einen Sattelzug touchiert und war frontal gegen die Mittelleitplanke geprallt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die schwer verletzte Seniorin wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen und starb dort am Donnerstagmorgen.

Lesen Sie auch: Er wollte Hilfe bringen und brauchte dann selbst Hilfe: Mit seinem Rettungswagen ist ein 23-Jähriger aus dem südlichen Landkreis in Taufkirchen verunglückt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion