11,38 Milliarden Euro für Bahn und Straße

Diese Bauprojekte könnten in Bayern realisiert werden

+
Die Bauprojekte im Freistaat in der Übersicht.

München - Der Bund will bis 2030 11,38 Milliarden Euro in Straßen und Bahnstrecken des Freistaats investieren. Die tz zeigt, in welche Großprojekte in den nächsten 15 Jahren realisiert werden könnten.

Geldregen für Bayerns Infrastruktur: Der Bund will bis 2030 11,38 Milliarden Euro in Straßen und Bahnstrecken des Freistaats investieren. Das ist der zweithöchste Betrag, den ein Bundesland erhält. Nur Nordrhein-Westfalen erhält mit 12,95 Milliarden Euro mehr. Bundesweit werden insgesamt 264,5 Milliarden Euro investiert. Das geht aus dem Bundesverkehrswegeplan hervor, den Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Mittwoch in Berlin vorgelegt hat.

Die Ergebnisse des Plans, der nur etwa alle zehn Jahre neu aufgestellt wird, können die Bürger von 21. März bis 2. Mai im Internet diskutieren. Danach beschließt das Kabinett, wo „vordringlicher Bedarf“ besteht, also wo so bald wie möglich gebaut wird. Nachfolgend listet die tz die Großprojekte auf, die dann in den nächsten 15 Jahren realisiert werden könnten. Zudem stehen diverse Ortsumfahrungen (wie z. B. in Garmisch-Partenkirchen) und Ausbauten auf dem Plan.

➊ Autobahn A 7: Dreispuriger Ausbau zwischen Dreieck Hitti­stetten und Kreuz Memmingen.

➋ Autobahnring A 99: Der gesamte Nord­ring vom Westkreuz (A 96) bis zum Kreuz München Süd (A 8) soll ab diesem Jahr ausgebaut werden.

➌ Autobahn A 94: Hier sollen sowohl Engpässe zwischen München-Steinhausen und Feldkirchen beseitigt als auch komplette Neubaustrecken zwischen A 99 und Markt Schwaben realisiert werden.

➍ Autobahn A 8: Die Salzburger Autobahn soll zwischen Holzkirchen und dem Inntal-Dreieck vierspurig ausgebaut werden.

➎ Bundesstraße B 12: Vierspuriger Ausbau zwischen Kempten und Buchloe.

➏ Bahnstrecke Augsburg-Ulm: Nachdem das Projekt Stuttgart 21 sowie der Neubau der ICE-Strecke bis Ulm im Bau sind, soll das Teilstück zwischen Ulm und Augsburg ebenfalls hochgeschwindigkeitstauglich ausgebaut werden.

➐ Bahnstrecke München-Mühldorf: Neben der durchgehenden Elektrifizierung der gesamten Strecke soll auch der zweigleisige Ausbau realisiert werden.

➑ Bahnstrecke München-Lindau: Die Strecke zum Bodensee soll durchgehend elektrifiziert werden, um die Fernverbindungen in die Schweiz zu beschleunigen.

➒ Bahnstrecke Brennerzulauf: Bis zur Landesgrenze sollen zwei neue Gleise gebaut werden.

V. Pfau

Auch interessant

Meistgelesen

Bis 35 Grad - Wetterdienst warnt vor UV und heftigen Gewittern
Bis 35 Grad - Wetterdienst warnt vor UV und heftigen Gewittern
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht

Kommentare