Riesen-Ärger für 23-Jährigen

Dieses Fensterln ging voll in die Lederhose

Peißenberg - 23 Jahre alter Mittenwalder machte vor, wie Fensterln garantiert scheitert. Jetzt schuldet er der Polizei 3000 Euro und hat diverse Anzeigen am Hals.

Sonntagabends brummte dem Sepp (23) noch immer gewaltig der Schädel. Dazu kam die bohrende Frage: „Oh mei, oh mei. Warum passiert so was ausgerechnet mir?“ Dem Sepp, der natürlich nicht so heißt, ist tatsächlich etwas passiert, für das er sich schämen dürfte. Gerade ihn, den Mittenwalder Trachtenburschen, hat es beim Fensterln vor lauter Rausch von der Leiter lassen. Und noch schlimmer - alles, was hätte schieflaufen können, lief dann auch schief.

Alles zu diesem Thema lesen Sie beim Weilheimer Tagblatt.

Immer wieder kommt es zu kuriosen Polizei-Einsätzen wegen Liebeskummer. Im Juni 2015 drohte ein Mann in München an, von einem rund 40 Meter hohen Kran zu springen. Die Sache ging zum Glück glimpflich aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare