Ermittlungen laufen

Bei privater Feier: Mann greift 36-Jährigen mit Messer an - brutaler Streit endet tödlich

In Dingolfing wurde ein Mann mit einem Messer tödlich verletzt. (Symbolbild)
+
In Dingolfing wurde ein Mann mit einem Messer tödlich verletzt. (Symbolbild)

Im niederbayerischen Dingolfing ist ein Streit zwischen zwei Männern tödlich geendet. Einer der Beteiligten griff seinen Kontrahenten mit einem Messer an - das Opfer starb.

  • In Niederbayern ist es zu einem heftigen Streit gekommen, bei dem einer der Beteiligten sein Leben verlor.
  • Zwei Männer waren auf einer privaten Feier in einen Streit geraten.
  • Daraufhin wurde das Opfer mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt.
  • Alle News und Infos rund um Bayern finden Sie immer aktuell in unserem Bayern-Ressort*.

Dingolfing - In Niederbayern soll ein Streit ausgeartet sein und zum Tod eines Beteiligten geführt haben. Wie die Polizei mitteilt, soll es zwischen zwei Personen bei einer privaten Feier zu einem Streit gekommen sein. Der Mann soll den 36-Jährigen daraufhin mit einem Messer tödlich verletzt haben.

Dingolfing (Bayern): Mann bei privater Feier mit Messer tödlich verletzt

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter am Donnerstagabend noch vor Ort fest. Er soll im Laufe des Freitags sollte er einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen. Das Alter des Verdächtigen und weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht.

Dingolfing (Bayern): Mann mit Messer tödlich verletzt - Grund des Streits nicht bekannt

Aus welchem Grund der Streit zwischen den beiden Männern derartig ausartete, ist bislang nicht bekannt. Weiter ist ebenfalls nicht offiziell bestätigt, ob eine konkrete Mordabsicht hinter dem Angriff mit dem Messer steckte. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

---

Bei Kipfenberg nahe Eichstätt/Ingolstadt wurden im Mai menschliche Knochen gefunden. Nun steht die Identität der Toten fest - der Fall führt ins Jahr 2002.

Auf der A93 hat sich bei Kelheim in Fahrtrichtung Regensburg ein schwerer Unfall ereignet. Ein Mercedes krachte in einen Mini - die Feuerwehr musste den Fahrer befreien.

Im bayerischen Hadenwang ist ein Bauer bei Reparaturarbeiten auf tragische Art und Weise ums Leben gekommen. Der Mann ist vermutlich in seinen eigenen Getreide-Körnern erstickt.

In Schwabach in Franken kam es außerdem kürzlich zu einer schrecklichen Tat: Ein Mann verletzte seine Nachbarin mit einem Messer so schwer, dass sie an den Verletzungen starb.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trubel zu groß: Zugang zu bayerischem Instagram-Hotspot soll gesperrt werden - es gab bereits Todesfälle
Trubel zu groß: Zugang zu bayerischem Instagram-Hotspot soll gesperrt werden - es gab bereits Todesfälle
Von Donau-Strömung mitgerissen: Suche nach Mädchen (13) endet traurig - nun folgt weitere schlimme Nachricht
Von Donau-Strömung mitgerissen: Suche nach Mädchen (13) endet traurig - nun folgt weitere schlimme Nachricht
Schrecklicher Zusammenstoß auf bayerischer Bundesstraße: VW-Bus kracht frontal in Lkw - Fahrerin (25) sofort tot
Schrecklicher Zusammenstoß auf bayerischer Bundesstraße: VW-Bus kracht frontal in Lkw - Fahrerin (25) sofort tot
Drei Motorradfahrer sterben in Bayern: Unfall in Deggendorf lässt Polizei zweifeln - wer saß am Steuer?
Drei Motorradfahrer sterben in Bayern: Unfall in Deggendorf lässt Polizei zweifeln - wer saß am Steuer?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion