Kennzeichen für Fluchtauto geklaut

Irre Verfolgungsjagd: Täter entwischen mit fetter Beute

Moosburg/Dingolfing - Das Kennzeichen eines Moosburgers war an Silvester in eine wilde Verfolgungsjagd verwickelt: Einbrecher hatten ihr Fluchtfahrzeug damit beschildert und rasten dann der Polizei davon.

Als die Kriminalpolizei am frühen Silvesterabend zu einem Einbruch in ein Dingolfinger Wohngebiet gerufen wurde, hatten die Beamten bereits auf der Fahrt den richtigen Riecher: In der Nähe des Tatorts fiel den Polizisten ein schwarzer Audi Q5 auf. Bei einer ganzen Serie von Einbrüchen in Niederbayern hatten Zeugen ein solches Fahrzeug bemerkt, deshalb überprüften die Beamten das Kennzeichen des Audis - und landeten einen Volltreffer: Die Kennzeichen (FS-I-1203) waren erst einen Tag zuvor in Moosburg gestohlen worden. Die Täter hatten sie dort am frühen Morgen von einem Wagen an der Lände abgeschraubt.

Nach 22 Kilometern hängen die Ganoven ihre Verfolger ab

Gerade, als die Kripobeamten in Dingolfing den verdächtigen Audi überprüfen wollten, gab der unbekannte Fahrer Vollgas und flüchtete. Es folgte eine wilde Verfolgungsjagd, sechs Kilometer quer durch das Dingolfinger Stadtgebiet, in Richtung Autobahn. Die Beamten blieben den mutmaßlichen Einbrechern auf den Fersen, die mit ihrem Q5 nun auf die A 92 in Richtung München bretterten. Nach 22 Kilometern, auf Höhe der Anschlussstelle Essenbach, schaffte es der Audifahrer jedoch, seine Verfolger abzuschütteln. Die Polizisten forderten Verstärkung an, eine sofortige Großfahndung mit vielen Fahrzeugen und einem Polizeihelikopter verlief jedoch ohne Erfolg.

Dicke Beute für die Einbrecher

Die Einbrecher entkamen laut Informationen der Kripo mit einer fetten Beute: Bargeld, Uhren und Schmuck im vierstelligen Eurobereich war ihnen in die Hände gefallen, als sie das Dingolfinger Wohnhaus komplett durchsucht hatten. Im Schutze der Abenddämmerung waren die Langfinger über ein aufgehebeltes Fenster eingestiegen. Wie sich herausstellte, hatten sie zuvor in ein weiteres Haus einbrechen wollen - scheiterten jedoch an der massiven Kellertüre.

Hinweise zu den Einbrüchen und zum Täterfahrzeug werden von der Kriminalpolizei Landshut unter Tel. (08 71) 9 25 20 erbeten, die Polizeiinspektion Moosburg, Tel. (0 87 61) 3 01 80, bearbeitet den Diebstahl des Kennzeichens.

von Armin Forster

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Regensburger OB mit schweren Vorwürfen
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Regensburger OB mit schweren Vorwürfen
Vollsperrung auf A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung auf A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Frau (26) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei: Dann hält sie auf Beamten zu - es fallen Schüsse
Frau (26) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei: Dann hält sie auf Beamten zu - es fallen Schüsse
Wetter in Bayern: Minusgrade im kompletten Freistaat drohen - hier wird es richtig frostig
Wetter in Bayern: Minusgrade im kompletten Freistaat drohen - hier wird es richtig frostig

Kommentare