Drama im Stall: Bäuerin von Kuh erdrückt

Kempten/Salgen - Eine Kuh hat auf einem Bauernhof in Salgen (Landkreis Unterallgäu) eine Bäuerin erdrückt. Ihr Mann konnte das Tier zwar noch abdrängen, doch die Verletzungen waren zu schwer.

Als die 53 Jahre alte Frau vergangenen Freitag die Kuh in den Melkstand treiben wollte, war sie von dem Tier gegen einen Absperrbügel gedrückt und dabei erheblich verletzt worden.

Ihr Mann, der sich in der Nähe aufhielt, konnte die Kuh zwar noch mit einer Gabel abdrängen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erlitt die Bäuerin jedoch so schwere Verletzungen, dass sie noch am gleichen Tag im Krankenhaus starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare