Drei Handwerker räumten ab

33,3 Millionen! Lotto-Glückspilze wollen  VW-Bulli kaufen

+
"Einen coolen alten VW-Bus" wollen sich die drei Handwerker kaufen - mit Surfbrettern darin.

München - Goldenes Handwerk: Der vor einer Woche geknackte Jackpot mit 33,3 Millionen Euro geht an drei Handwerker aus Mittelfranken. Sie wollen sich als erstes einen alten VW-Bus kaufen.

Satte 11,1 Millionen pro Nase: Drei Handwerker aus Mittelfranken könnten wohl ihre Jobs an den Nagel hängen. Denn sie räumten den 33,3-Millionen-Jackpot im Lotto ab. Die Glückspilze seien am Mittwoch mit der Original-Quittung in die Lotto-Zentrale nach München gekommen, so Lotto-Sprecher Rainer Holmer. "Das war sehr lustig. Die waren alle ziemlich lässig und sehr entspannt und wollen es jetzt schön langsam angehen lassen.“

Die drei Freunde - alle um die 30 Jahre alt - hätten in dieser Konstellation das erste Mal "6 aus 49“ gespielt. Mit je zwanzig Euro Einsatz, den richtigen Zahlen 10-14-18-24-33-44 und der Superzahl 9 sahnten sie dann den höchsten Gewinn in Bayern seit der ersten Ziehung im Jahr 1955 ab: 33 236 872,50 Euro.

Innerhalb einer Woche geht das Geld nun auf den Konten der drei Multimillionäre ein. Von dem Gewinn wollen sie sich erst mal "einen coolen alten VW-Bus mit ein paar guten Surfbrettern drin" kaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare