Mit Liebesversprechen auf Frauenfang

Rumänen wegen Zwangsprostitution vor Gericht

Memmingen - Mit romantischen Liebesversprechen lockten sie ihre Opfer nach Ulm und zwangen sie zur Sex-Arbeit. Nun müssen sich drei Rumänen vor Gericht für Zwangsprostitution verantworten.

Weil sie junge Frauen zur Prostitution gezwungen haben sollen, müssen sich drei Männer aus Rumänien seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten. Den Angeklagten wird Menschenhandel vorgeworfen, teilte ein Gerichtssprecher mit. Sie sollen sechs junge Frauen mit Liebesversprechen nach Ulm und Neu-Ulm gelockt haben, wo sie dann in Bordellen arbeiten mussten. Die Tageseinnahmen sollen die Angeklagten danach abkassiert haben. Zum Prozessauftakt haben sich die Männer zu den Vorwürfen nicht geäußert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare