Im Schlafanzug

Dreijähriger unternimmt Nachtwanderung

Bad Neustadt an der Saale - Auf nächtliche Wanderschaft hat sich ein drei Jahre alter Bub im unterfränkischen Bad Neustadt an der Saale begeben. Er verließ unbemerkt sein Gitterbettchen.

Unbemerkt von seinen Eltern verlies der Knirps sein Gitterbettchen und machte sich durch die Haustür aus dem Staub, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nur mit einem Schlafanzug bekleidet lief der Dreijährige rund 500 Meter weit, dann wurde an einer Tankstelle ein Trio auf den Ausreißer aufmerksam. Kurzerhand lieferten die Männer den Kleinen bei der Polizei ab. Wenig später konnten ihn dann die besorgten Eltern wohlbehalten in die Arme schließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare