Kupfer vertickt

Drogen-Junkies stehlen Dachrinnen

Illertissen - Ein drogenabhängiges Trio hat in Schwaben Dachrinnen gestohlen. Damit wollten sie offenbar ihre Sucht finanzieren.

Als Metalldiebe sind im schwäbischen Illertissen zwei Männer im Alter von 20 und 30 Jahren und eine 20-jährige Frau festgenommen worden. Die beiden Männer hätten von Häusern Dachrinnen und Fallrohre aus Kupfer abgeschraubt, die Frau habe das Metall an Schrotthändler im Landkreis Neu-Ulm verkauft, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Das Trio wird verdächtigt, im Februar 300 Kilogramm Buntmetall im Wert von 3500 Euro gestohlen zu haben. Mit dem Geld hätten sie wohl Drogen beschafft. In der Wohnung der 20-Jährigen fanden die Ermittler Amphetamin, Ecstasy und Marihuana.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare