Er wollte Anzeige erstatten

Dumm gelaufen: Betrunkener fährt zur Polizei

Straubing - Dümmer als die Polizei erlaubt: Ein 29-Jähriger ist in Straubing betrunken mit seinem Auto zur Polizei gefahren, um eine Anzeige zu erstatten.

Der Mann hatte am Samstagabend Anzeige gegen einen unbekannten Autofahrer erstattet, der sein Fahrzeug angefahren hatte, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Beamten stellten dabei jedoch fest, dass der 29-Jährige erheblich betrunken mit seinem Wagen vorgefahren war. Nach einer Blutprobe musste er seinen Führerschein abgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare