Promillefahrt im Allgäu

Zu besoffen für den Alkoholtest

Durach - Bei einer Polizeikontrolle im Allgäu ist ein Autofahrer fast zu betrunken für den Alkoholtest gewesen. Es klappte erst im siebenten Anlauf und dann war auch klar warum:

Der 51-Jährige hatte einen Promillewert von 2,4. Er war wegen auffälliger Fahrweise in Durach (Landkreis Oberallgäu) angehalten worden, wie das Polizeipräsidium in Kempten am Samstag mitteilte. Der Führerschein wurde dem Mann sofort abgenommen. Er muss auch mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare