Promillefahrt im Allgäu

Zu besoffen für den Alkoholtest

Durach - Bei einer Polizeikontrolle im Allgäu ist ein Autofahrer fast zu betrunken für den Alkoholtest gewesen. Es klappte erst im siebenten Anlauf und dann war auch klar warum:

Der 51-Jährige hatte einen Promillewert von 2,4. Er war wegen auffälliger Fahrweise in Durach (Landkreis Oberallgäu) angehalten worden, wie das Polizeipräsidium in Kempten am Samstag mitteilte. Der Führerschein wurde dem Mann sofort abgenommen. Er muss auch mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare