Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Mit Stein: Ehefrau schlägt auf schlafenden Gatten ein

Kitzingen - Mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein soll eine Frau den Kopf ihres Mannes malträtiert haben. Jetzt sitzt sie in Untersuchungshaft. 

Eine Frau im Landkreis Kitzingen soll mit einem Stein auf ihren schlafenden Mann eingeschlagen haben. Nach Angaben der Polizei wird gegen die 51-Jährige wegen versuchten Mordes ermittelt. Sie sitzt in Untersuchungshaft. Den Ermittlungen zufolge hatte die Frau am frühen Freitagmorgen mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein den Kopf ihres Ehemannes malträtiert. Der 55-Jährige kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor

Kommentare