Ehepaar nach Explosion im Hobbyraum verletzt

Weilbach - Explosionen und ein Feuer im Hobbyraum: Ein Mann aus Weilbach ist schwer verletzt worden, als sein Haus in Brand geriet. Auch seine Ehefrau kam verletzt ins Krankenhaus.

Bei einem Wohnhausbrand im unterfränkischen Weilbach (Landkreis Miltenberg) sind am Sonntagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Ein 62-jähriger Mann wurde leblos im Keller gefunden und musste von den Rettungskräften wiederbelebt werden. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Seine 58-jährige Ehefrau erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Hobbyraum ausgebrochen. Sowohl die 58-Jährige als auch die Nachbarn des Ehepaars hatten mehrere Explosionen aus dem Kellergeschoss vernommen. Im Erdgeschoss wurde durch die Wucht der Explosionen eine Tür aus den Angeln gerissen.

Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Das gesamte Haus ist verrußt, der Hobbyraum ausgebrannt. Der Sachschaden wird auf etwa 80 000 Euro geschätzt. Ermittlungen sollen nun klären, wie es zu dem Brand gekommen ist.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare