Ehestreit eskaliert: Mann greift zur Axt

Deggendorf - Ein Mann ist in Deggendorf mit einem Beil auf seine Ehefrau losgegangen. Als ein Streit zwischen dem Paar eskalierte, griff der Mann zur Axt.

Die teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Ehefrau (70) wurde nur leicht verletzt, weil ein Zeuge des Streits eingriff und Schlimmeres verhinderte. Das Ehepaar hatte am Dienstagabend zunächst nur verbal gestritten - dann ging der Mann (74) in den Keller des Mehrfamilienhauses und kam mit dem Beil zurück. In der Wohnungstür drückte er seine Frau zu Boden, kniete sich auf sie und würgte sie.

Die 70-Jährige schrie lauthals um Hilfe und alarmierte so die Nachbarn. Ein 52 Jahre alter Mann schritt ein und lenkte den wütenden Ehemann ab. Der ließ daraufhin von seiner Frau ab und verfolgte den Zeugen. Die Ehefrau rettete sich in die Wohnung einer Nachbarin und verständigte die Polizei. Der 74-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Er kam auf richterlichen Beschluss in eine geschlossene Psychiatrie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh

Kommentare