Ehestreit in Übersee

Mann stranguliert seine Frau mit einem Schal

Übersee - Nach einem Ehestreit ist ihm eine Sicherung durchgebrannt: Ein 38-Jähriger hat seine Frau mit einem Schal stranguliert und mit einem Schraubenzieher bedroht.

Am Donnerstag kam es in einem Mehrfamilienhaus in Übersee (Landkreis Traunstein) zu einem heftigen Ehestreit. Ein 38-Jähriger misshandelte gegen 22 Uhr seine zwei Jahre ältere Gattin schwer. Erst als ein Nachbar dem Opfer zur Hilfe eilte, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete. Die Beamten von der Polizeiinspektion Grassau fanden ihn am Freitag gegen 7.30 Uhr und nahmen ihn fest. Das meldet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd.

Gegen den tatverdächtigen Ehemann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein die Untersuchungshaft angeordnet. Dem 38-Jährigen wird vorgeworfen, die Frau mit einem Schal stranguliert und mit einem Schraubenzieher bedroht zu haben. 

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen zum Tathergang übernommen. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft wegen eines versuchten Tötungsdeliktes angeordnet.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare