Diebeszug in Disco

Einbrecher an seinen Schuhen identifiziert

Nürnberg - Einen verhängnisvollen Fehler hat ein Einbrecher in Nürnberg begangen: Er stahl ein Paar Schuhe - und ließ seine alten am Tatort zurück.

Jetzt wurde er anhand von DNA-Spuren an den alten Schuhen identifiziert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Außerdem erkannten ihn Polizeibeamte auch auf Videos von Überwachungskameras. Die Tat geschah bereits am 12. Oktober vergangenen Jahres.

Der 42-jährige Verdächtige war am Nachmittag in eine Diskothek eingebrochen. Dort stahl er mehrere Flaschen Alkohol sowie Computer und andere elektronische Geräte im Wert von etwa 4000 Euro. Die Schuhe, die er mitnahm, gehörten nach Angaben der Polizei den Mitarbeitern der Diskothek. Der Verdächtige sitzt bereits wegen Diebstahls in Haft und schweigt zu den Vorwürfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh

Kommentare