Er belegte sich sein Brötchen selbst

Einbrecher will Hamburger statt Geld

Bayreuth - Ein 20-Jähriger ist in ein Schnellrestaurant eingebrochen. Er hatte es aber nicht auf Geld, sondern auf einen Hamburger abgesehen. Bei der Beschaffung der Beute musste er dann kreativ sein.

Ein Einbrecher in einem Schnellrestaurant in Bayreuth hatte es nicht etwa auf Bargeld abgesehen - sondern schlichtweg auf Hamburger. Und weil gerade keine fertigen Burger vorrätig waren, belegte er sich kurzerhand selbst ein Brötchen. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, ließ sich der 20-Jährige zunächst auch von den eintreffenden Beamten nicht bei seiner Mahlzeit stören. Er habe die Beamten bei dem Einsatz am Dienstag vielmehr gefragt, ob sie auch hungrig seien. Der 20 Jahre alte Mann, der nach Polizeiangaben betrunken war, muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - Fahrer (20) tot
Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - Fahrer (20) tot
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall

Kommentare