Einbruch in Lenggries

Einbrecher sagt zu Zeugin "Guten Morgen"

Lenggries - Zu einer unerwarteten Begegnung kam es am Freitagmorgen auf der Lenggrieser Marktstraße. Ein Einbrecher verließ durch das Fenster einen Spielzeugladen und stand plötzlich einer Zeitungsausträgerin gegenüber.

Höflichkeit ist eine große Tugend – in manchen Situationen wirkt es dann aber doch etwas bizarr, wenn die Form gewahrt wird. So in den frühen Morgenstunden des Freitag: Ein Einbrecher und eine Zeitungsausträgerin, die sah, wie er durchs Fenster einen Laden verließ, sagten sich „Guten Morgen“, bevor sich ihre Wege trennten.

Laut Bericht der Tölzer Polizei war der Unbekannte gegen 4.20 Uhr in ein Spielzeuggeschäft an der Marktstraße eingestiegen. Dazu hebelte er ein massives Seitenfenster auf. In dem Laden, in dem auch Zeitschriften und Tabakwaren verkauft werden, packte er zirka 16 Stangen Zigaretten in vier bis fünf weiße Tüten. Zudem schnappte er sich das Wechselgeld aus zwei Kassen. Den Wert des Diebesguts beziffert die Polizei mit rund 3500 Euro.

Als er durchs Fenster wieder hinauskletterte, begegnete ihm besagte Zeitungsausträgerin, die vor Schreck nichts anderes sagen konnte als: „Guten Morgen!“ Der Täter grüßte zurück und ging in aller Seelenruhe in Richtung Johann-Probst-Straße davon. Sein Einbruchwerkzeug ließ der Täter im Büro des Geschäfts neben einem (allerdings leeren) Safe zurück. Die Polizei geht davon aus, dass er bei seinem Treiben gestört worden war.

Laut Beschreibung der Zeugin handelt es sich um einen etwa 1,78 Meter großen, schlanken Mann. Er sprach mit ausländischem Akzent, trug eine hellbraune Strickmütze und eine dunkle Jacke. Er roch nach Alkohol. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 08041/761060 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © Archiv

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare