Täter suchten Geldscheine

Beutezug durch Kemptener Innenstadt

Kempten - Bei einer Einbruchserie in der Kemptener Innenstadt haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag erheblichen Schaden angerichtet.

Die Täter waren in acht Gebäude eingebrochen und hatten diese gezielt nach Geldscheinen durchsucht. Münzen, Digitalkameras und Laptops ließen sie zurück.

Wie die Polizei mitteilte, sind insgesamt 30 Firmen betroffen, darunter auch einige Arztpraxen und Geschäfte. Die Einbrecher hatten die Eingangstüren aufgehebelt und dabei mehr als 10 000 Euro Schaden verursacht. Die genaue Höhe der Beute war zunächst unbekannt.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare