Auf einem Parkplatz in Miesbach

Frau steht plötzlich im Geldregen: Wem gehören die Scheine?

+

Miesbach - Das nennt man einen Geldregen. Scheine im Wert von über hundert Euro flogen am Mittwoch kurz nach der Mittagszeit einer 47-jährigen Miesbacherin auf einem Parkplatz in Miesbach entgegen.

Der Vorfall ereignete sich, als die Frau an einem Automaten Geld abheben wollte. Sie sammelte die Scheine ein und übergab sie der Polizei. Die sucht nun nach dem rechtmäßigen Besitzer – und macht deshalb zu Ort, Zeit und Summe auch keine genaueren Angaben. Sollte sich niemand melden, darf die Frau das Geld in etwa sechs Monaten beim beim Fundamt abholen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare