Eiskalte Flucht

Offingen - Brrrr: Um der Polizei zu entkommen war einem Ladendieb im schwäbischen Mindel jetzt jedes Mittel recht - Sogar ein Sprung in die eiskalte Mindel.

Durch einen Sprung ins eiskalte Wasser der Mindel ist ein Ladendieb im schwäbischen Offingen der Polizei entkommen. Der Mann wollte eine Musikanlage unbezahlt aus einem Einkaufsmarkt schmuggeln, teilte die Polizei in Kempten am Donnerstag mit.

Als er von einer Angestellten ertappt wurde, ließ er die Beute fallen, rannte aus dem Geschäft und sprang über das Geländer der Mindelbrücke. Anschließend durchquerte er den drei Grad kalten Fluss, der den Angaben zufolge in diesem Bereich nur etwa einen halben Meter tief ist. Etwa 50 Einsatzkräfte der Polizei, Wasserwacht, Feuerwehr und des BRK suchten vergeblich nach dem Dieb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 

Kommentare