Manuel Neuer gibt Einblick

DFB-Team bezieht EM-Quartier „Home Ground“ auf Adidas-Gelände - Feuerwehreinsatz sorgt für Aufregung

Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft bezieht ihr EM-Quartier auf dem Adidas-Gelände in Herzogenaurach. Die Stadt begrüßt sie mit einer Poster-Aktion.

Update vom 11. Juni, 12.31 Uhr: Ein Feuerwehreinsatz auf dem Adidas-Gelände sorgte während des Trainings der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für Aufregung. Wie die dpa berichtet fuhren die Einsatzkräfte mit Sirenen am Freitagvormittag auf den riesigen Campus des fränkischen Sportartikelherstellers in Herzogenaurach. Wenig später gab es Entwarnung: Es habe sich um einen Fehlalarm gehandelt, sagte ein Sprecher der integrierten Leitstelle Nürnberg. Eine Feuermelder habe ohne erkennbare Ursache ausgelöst, hieß es. Bundestrainer Joachim Löw übte mit seinen Spielern zeitgleich im weiter entfernten Adi-Dassler-Stadion.

Fußball-EM-2021: DFB Team bezieht Quartier in Herzogenaurach - Bürgermeister enttäuscht

Erstmeldung 8. Juni: Herzogenaurach - Ein Tag nach dem erfolgreichen Sieg der Mannschaft gegen Lettland (7:1) bezieht die Nationalelf nun ihr EM-Quartier auf dem Adidas-Gelände bei Nürnberg*. Die Stadt Herzogenaurach freut sich über den hohen Besuch und begrüßt die Mannschaft mit einer Plakataktion. In der ganzen Stadt sind Plakate mit dem Motto „Herzogenaurach heißt willkommen und freut sich über seine neuen Nachbarn“ zu sehen.

Etwas anderes lässt die Corona*-Pandemie momentan nicht zu. „Natürlich hätten wir uns etwas anderes gewünscht“, sagt Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker (SPD) gegenüber dem BR. „Wir können die Situation nicht schön reden.“ Man hätte sehr gerne den ein oder anderen öffentlichen Termin mit den Nationalspielern organisiert.

EM 2021: Deutsche Nationalmannschaft bezieht „Home Ground“ - Manuel Neuer gibt Tour

Bei einem Vorab-Besuch zeigte Manuel Neuer, der am Tegernsee wohnt*, schon erste Eindrücke des neuen Quartiers auf seinem Instagram-Account. Von dem, was der Welttorhüter zu sehen bekam, war er offenbar beeindruckt. Es sehe „chillig“ aus, sagt Neuer in dem Video. Der Gebäudekomplex trägt den Namen „Home Ground“ und soll der Mannschaft eine entspannte Atmosphäre bieten. Das Team kann sich auf Bungalows aus Holz und ein weitläufiges Gelände mit vielen Bäumen freuen.

Drohnenaufnahme des „Home Ground“ auf dem Adidas-Gelände.

„Ein ganz tolles Areal“, sagt Bürgermeister Hacker dem BR. „Ein Ort, wo eine tolle Stimmung entstehen kann.“ Trainieren wird das Team auf dem Adi Dassler Sportplatz, der sich ebenfalls auf dem Adidas-Gelände befindet. Wegen der Corona-Pandemie wird das DFB-Team seine Zeit in Herzogenaurach während der EM 2021* völlig abgeschottet verbringen. Öffentliche Auftritte werde ist nicht geben können. „Es war uns frühzeitig klar, dass das wohl nicht so funktionieren wird, wie wir es uns gewünscht hätten“, so Hacker.

Joachim Löw über die Zeit im neuen Quartier: „Jetzt fängt die Arbeit nochmal richtig an!“

Der Sieg gegen Lettland werde weder ihm noch seine Mannschaft „dazu bewegen, dass wir glauben, es ist alle Arbeit getan“, sagte Bundestrainer Joachim Löw* deutlich in der ARD. Lettland ist nicht Frankreich. „Wir brauchen eine Topleistung, wenn wir eine Chance haben wollen.“

Daher lautet Löws klare Ansage für die Tage im abgeschiedenen „Home Ground“ in Herzogenaurach bis zum Turnier-Ernstfall: „Jetzt fängt die Arbeit nochmal richtig an!“ Bis zum ersten Spiel am 15. Juni gegen Frankreich kommt also noch einiges an Training auf die Mannschaft zu. Mit den am Freitag verkündeten Lockerungen sind zu den EM-Spielen in München 14.000 Zuschauer zugelassen. (dpa/tkip) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Rubriklistenbild: © DFB/Adidas/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare