So legten die Gauner sie rein

Frau übergibt Betrügern Geld und Goldbarren

Bad Tölz - Mehrere Enkeltrickbetrüger haben eine ältere Dame aus Bad Tölz übers Ohr gehauen. Mit einer geschickten Masche und Hartnäckigkeit brachten sie die Frau dazu, ihnen bereitwillig Geld, Goldbarren und -münzen auszuhändigen.

Die 85-Jährige wurde nach Angaben der Polizei am Donnerstag zwischen 10 und 14.50 Uhr mehrfach von einem Mann angerufen, der sich als Angehöriger ausgab. Der Unbekannte erzählte, dass er sich eine Wohnung kaufen wolle und deshalb kurzfristig finanzielle Unterstützung brauche. Die ältere Dame erhielt in dieser Zeit auch einen Anruf von einem falschen Polizisten. Dieser versicherte ihr, dass er den angeblichen Angehörigen überprüft habe. Alles habe seine Richtigkeit, sie müsse keine Bedenken haben und könne dem Mann das Geld geben. Anschließend meldete sich der angebliche Verwandte erneut. Er teilte der 85-Jährigen mit, dass eine weibliche Angestellte einer Anwaltskanzlei gerade in Bad Tölz sei. Diese Frau würde das Geld für ihn in Empfang nehmen.

Das Opfer ließ sich von den beiden Herren überzeugen und machte sich auf den Weg zum Treffpunkt an die Mühlfeldkirche. Dort übergab sie der falschen Angestellten einen mittleren fünfstelligen Betrag - in Bargeld, Goldbarren und Goldmünzen. Die Betrügerin nahm die Wertgegenstände an sich und ließ die Tölzerin ohne ein Wort zu sagen einfach stehen. Das letzte, was die 85-Jährige beobachten konnte, war, dass die Frau in Richtung Stadtmitte verschwand.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare