1. tz
  2. Bayern

Erleichterung bei Betreiber: Es gibt einen neuen Pächter für die Tölzer Hütte

Erstellt:

Kommentare

Der Tölzer Skiclub hat einen Nachfolger für Hubs Walther, Wirt der Tölzer Hütte am Brauneck, gefunden. Georg Glaßner (26) und seine Lebensgefährtin Johanna Matheis eröffnen im Juli. Das ist geplant:

Lenggries – Joseph Pallauf ist glücklich. Für den langjährigen Chef des Tölzer Skiclubs ist die Tölzer Hütte am Brauneck „eine Herzensangelegenheit“. Dass mit dem jungen Ohlstädter Georg Glaßner ein würdiger Nachfolger für Wirt Hubs Walther gefunden wurde, „darüber freue ich mich. Das ist für mich ein wunderbarer Abschluss“, sagt Pallauf, der in der Jahresversammlung der Skiclubs am Donnerstagabend sein Vorstandsamt abgegeben hat.

Dass der Verein überhaupt einen neuen Pächter für die beliebte Hütte nahe der Bergstation der Brauneckbahn brauchen würde, sei für den Skiclub recht überraschend gekommen. „Wir waren alle ganz bedröppelt, als uns unser Wirt recht kurzfristig mitgeteilt hat, dass er aufhören möchte“, erinnert sich der Tölzer. 15 Jahre führten Hubert und Margit Walther die Hütte. Welche Pläne die neuen Hüttenwirte haben, wann sie aufmachen und was diese Lösung für den Verein bedeutet, lesen Sie auf Merkur.de.

Auch interessant

Kommentare