Es gab wieder Streit – da schlug sie zu

Augsburg - Neue Details zum Mord an dem Augsburger Polizisten Thomas S.

Lesen Sie auch:

Polizist erschlagen und Leiche zersägt

Mann zerstückelt: Ehefrau legt Geständnis ab

(46), den die Ehefrau Heike S. (33) erschlug und ihm die Beine abtrennte. Der Auslöser für die Tat war nach Angaben des Anwalts der Ehefrau ein Beziehungsstreit. Samstagmorgen sei es zu einer Auseinandersetzung gekommen, nachdem der Ehemann nachts vor dem Fernsehgerät eingeschlafen sein soll, sagte der Augsburger Anwalt Felix Dimpfl.

Dabei soll die Frau mit einem schweren Metallteil auf den Kopf ihres Mannes eingeschlagen haben.

Die zwei eineinhalb und vier Jahre alten Kinder sollen im ersten Stock des Wohnhauses von der Tat nichts mitbekommen haben. Als die Frau ihr getötetes Opfer im Kofferraum wegtransportieren wollte, habe dies die Leichenstarre erschwert. Deshalb, so die Angaben des Anwalts, habe sich die Frau entschlossen, die Beine abzutrennen.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren
Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise
Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise
Bayerischer Landkreis ist Coronavirus-Hotspot - und stellt sogar New York in den Schatten
Bayerischer Landkreis ist Coronavirus-Hotspot - und stellt sogar New York in den Schatten

Kommentare