400 000 Euro Schaden durch Saunabrand

Stiefenhofen/Kempten - Rund 400 000 Euro Schaden sind am Freitag durch den Brand einer Sauna in einem Wohnhaus in Stiefenhofen (Landkreis Lindau) entstanden.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, hatte der 53-jährige Hausbesitzer am Morgen die Sauna im Obergeschoss eingeschaltet. Etwa eine Stunde später bemerkte er Rauch und öffnete ein Fenster der Sauna. Dadurch entwickelte sich eine Stichflamme, die den Mann im Gesicht verletzte. Der Brand weitete sich anschließend aus und zerstörte große Teile des Gebäudes. Der Hausbesitzer und seine Ehefrau, die einen Schock erlitt, wurden in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise
Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise
Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter
Tödlicher Familienstreit in Augsburg: 15-Jähriger stirbt - Trennung Grund für Bluttat?
Tödlicher Familienstreit in Augsburg: 15-Jähriger stirbt - Trennung Grund für Bluttat?

Kommentare