Großeinsatz am Abend

Explosion in Landsberg: Mehrere Verletzte

+
Bei einer Gasexplosion in Landsberg am Lech wurden am Mittwochabend mehrere Personen zum Teil schwer verletzt.

Landsberg am Lech - Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Landsberg am Lech: Am Mittwochabend wurden mehrere Menschen bei einer Gasexplosion zum Teil schwer verletzt.

Es ist Mittwochabend, etwa 18.30 Uhr, als ein Knall die Feierabendruhe in Landsberg am Lech durchbricht. In einem Mehrfamilienhaus unweit der Altstadt hat es eine Explosion gegeben, ein Gasleck wird vermutet.

Es folgt ein Großeinsatz mit Helfern von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst, koordiniert von der Polizei. Die Explosion geschah im ersten Stock des Gebäudes, in dem nach Angaben der Augsburger Allgemeinen auch der Landsberger Sportlertreff untergebracht war.

Eine Bewohnerin soll das Gas zwar gerochen haben, die Explosion habe man jedoch nicht mehr verhindern können. Das bestätigt auch ein Polizeisprecher: „Zeugen haben vorher schon Gasgeruch wahrgenommen“, erklärt er. Genauere Angaben über den Sachschaden waren am Abend noch nicht möglich, das Gebäude ist in jedem Fall stark beschädtigt.

Auch was die genaue Ursache angeht, hält sich die Polizei am Mittwoch bedeckt. Es wird spekuliert, dass eine brennende Zigarette in Kombination mit einem Gasleck zur Explosion geführt haben könnte - die Polizei bestätigte dies allerdings nicht. Die Ermittlungen laufen, heißt es.

Bilder: Gasexplosion in Landsberg

Bei der Explosion wurden sechs Personen verletzt, es war die Rede von drei Schwer-, einem Mittelschwer- und zwei Leichtverletzten. Vier Hubschrauber landeten, um die Schwerverletzten abzutransportieren. 

Die Lösch- und Rettungsarbeiten liefen bis in die Abendstunden.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion