Bub fällt von Rolltreppe acht Meter in die Tiefe

Aschaffenburg - Dem Reiz der Rolltreppe gefolgt ist ein vier Jahre alter Junge in einem Kaufhaus in Aschaffenburg und rief damit seine Schutzengel auf den Plan.

 Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Junge am Vorabend mit seiner Mutter in dem Kaufhaus und entwischte ihr in einem unbeobachteten Moment auf die Rolltreppe. Er kletterte auf den Handlauf und fuhr darauf mit, bis er abstürzte und acht Meter in die Tiefe fiel. Gedämpft wurde der Aufprall jedoch durch einen Kleiderständer. So erlitt der Vierjährige nur leichte Verletzungen - und sicher einen gehörigen Schreck.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen

Kommentare