Fahndung nach Überfall auf Supermarkt

Attelsdorf/Nürnberg - Ein Mann hat am Donnerstagabend in Attelsdorf (Landkreis Bamberg) einen Supermarkt überfallen und eine unbekannte Summe Bargeld erbeutet.

Wie die Polizei Nürnberg am Freitagmorgen mitteilte, blieb die Fahndung nach dem bewaffneten Täter zunächst erfolglos. Der etwa 25 Jahre alte maskierte Mann habe zwei Mitarbeiterinnen nach Ladenschluss abgepasst und mit vorgehaltener Waffe gezwungen, ihm Geld zu geben. Die beiden 29 und 47 Jahre alten Frauen blieben unverletzt. Nach ihren Angaben sprach der Räuber “mit fränkischem Dialekt“. Weitere Angaben zu Tatablauf und Beute machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für ihre Fahrt mit SUV
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für ihre Fahrt mit SUV
Fahrer von Kleinlaster verliert Kontrolle - und kracht frontal in Mercedes: Männer eingeschlossen
Fahrer von Kleinlaster verliert Kontrolle - und kracht frontal in Mercedes: Männer eingeschlossen
Obdachloser flüchtet vor Kälte in Café - Besuch verändert sein Leben
Obdachloser flüchtet vor Kälte in Café - Besuch verändert sein Leben
Bombenalarm an Berufsschule: Anrufer-Suche läuft - er muss mit harter Strafe rechnen
Bombenalarm an Berufsschule: Anrufer-Suche läuft - er muss mit harter Strafe rechnen

Kommentare