Polizisten warten auf Fahrerin

Fahren ohne Führerschein - Mann erfindet Freundin

Rohrdorf - Die Beamten warteten vergeblich auf die angebliche Fahrerin: Ein 40-Jähriger hatte eine Freundin erfunden, nachdem er bei einer Kontrolle ohne Führerschein erwischt worden war.

Dieser Schwindel flog schnell auf: Weil er weder Fahrzeugpapiere noch Führerschein dabei hatte, hat ein Mann bei einer Polizeikontrolle kurzerhand eine Freundin erfunden. Diese sei gefahren und nur kurz auf der Toilette, sagte der 40-Jährige bei der Kontrolle am Montag auf dem Rastplatz Samerberg an der Autobahn 8 im Kreis Rosenheim. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erklärte er, nur Beifahrer gewesen zu sein.

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Die Beamten warteten bereitwillig auf die Rückkehr der Frau von der Toilette - doch vergeblich. Nach einiger Zeit gab der 40-Jährige zu, selbst gefahren zu sein. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Verkehrssünder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare