150 Meter gerollt

Fahrerloser Kastenwagen kracht in Pizzeria

Pressath - Ein Kastenwagen hat sich in der Oberpfalz selbstständig gemacht. Er rollte etwa 150 Meter - dann krachte er in den Eingang einer Pizzeria.

In der Oberpfalz ist ein Kastenwagen ohne Fahrer in den Eingang einer Pizzeria gekracht. Laut Polizei hatte eine 41-Jährige das Fahrzeug am Freitag an einer abschüssigen Hauptstraße abgestellt. Selbstständig rollte der Wagen plötzlich die Straße rund 150 Meter hinab, streifte dabei eine Mauer, beschädigte ein Geländer und knickte einen Fahnenmast um. Anschließend prallte das Auto vor der Pizzeria auf eine Eisensäule und kam zum Stehen.

Verletzt wurde bei dem Unfall in Pressath (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) niemand. Die Polizei prüft nun, ob bei dem Wagen die Handbremse nicht richtig angezogen war. An dem Auto und dem Gebäude entstand ein Schaden von 18.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / gms / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare