Fahrradlenker bohrt sich bei Unfall in Oberschenkel

Regensburg - Bei einem Fahrradunfall ist ein Kind in Regensburg so unglücklich gestürzt, dass sich der Lenker in den Oberschenkel des Jungen bohrte. Mit dem Lenker im Bein wurde der Bub in die Klinik transportiert. 

Wie das Amt für Brand- und Zivilschutz der Stadt Regensburg am Freitag mitteilte, wurde in Absprache mit dem Notarzt der Lenker vom Fahrrad abmontiert, um den Jungen transportieren zu können und keine weiteren Verletzungen zu verursachen. Das Kind wurde anschließend vom Rettungsdienst, mit fixiertem Lenker im Oberschenkel, in ein Regensburger Krankenhaus gebracht.

Der etwa zehn Jahre alte Bub sei “sehr tapfer“ gewesen, sagte Einsatzleiter Martin Seidl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare