Mordfall in Regensburg

Verlobter von Maria Baumer legt Haftbeschwerde ein

+
Im Fall der entdeckten Leiche der 26-jährigen Maria Baumer aus hat der Verteidiger des Verlobten Haftbeschwerde eingereicht.

Regensburg - Im Fall der ermordeten Maria Baumer hat der Verteidiger des Angeklagten Haftbeschwerde eingereicht. Der Anwalt nennt mehrere Gründe.

Im Fall der entdeckten Leiche der 26-jährigen Maria Baumer hat der Verteidiger des Verlobten Haftbeschwerde eingereicht."Die Indizien, die gegen meinen Mandanten vorliegen, können wir widerlegen“, sagte Rechtsanwalt Michael Haizmann aus Regensburg am Montag. Er betätigte damit entsprechende Medienberichte.

Laut dem Anwalt fehle das Motiv: „Warum sollte mein Mandant die Frau, die er heiraten wollte, aus heiterem Himmel umbringen?“ Damit bestätigte der Anwalt, dass es sich bei dem Verdächtigen um den 28 Jahre alten Verlobten des Opfers handelt.

Zudem sei eine konkrete Todesursache nicht festzustellen, sagte Haizmann. Der Rechtsanwalt geht davon aus, dass in einigen Tagen über die Haftbeschwerde entschieden wird. Pilzsammler hatten am 8. September die skelettierte Leiche der 26-Jährigen aus Regensburg entdeckt. Wenige Tage später wurde der 28-Jährige wegen des Verdachts des Totschlags verhaftet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare