Familiendrama in Viechtach: Mann erschießt Ehefrau

Familiendrama in Viechtach: Mann erschießt Ehefrau
1 von 5
Im niederbayerischen Viechtach sind am Dienstag bei einem Gewaltverbrechen zwei Menschen ums Leben gekommen. Vermutlich handelte es sich um ein Familiendrama. Die 46 Jahre alte Frau und der 49 Jahre alte Mann waren nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Ehepaar.
Familiendrama in Viechtach: Mann erschießt Ehefrau
2 von 5
Zunächst war um 16.15 Uhr vor einem zweistöckigen Wohnhaus die Frau niedergeschossen worden. Der alarmierte Notarzt konnte für die Frau nichts mehr tun, sie war bereits tot. Die Polizei sperrte das Gebiet daraufhin großräumig ab und forderte Verstärkung an.
Familiendrama in Viechtach: Mann erschießt Ehefrau
3 von 5
Stunden später wurde dann in dem Haus von einem Sondereinsatzkommando (SEK) der 49-Jährige, der mutmaßliche Täter, tot entdeckt.
Familiendrama in Viechtach: Mann erschießt Ehefrau
4 von 5
Familiendrama in Viechtach: Mann erschießt Ehefrau
5 von 5
Familiendrama in Viechtach: Mann erschießt Ehefrau

Der Todesschütze von Viechtach hat sich offenbar selbst getötet. Wenige Stunden zuvor hatte er eine Frau vor ihrem Haus erschossen. Laut Polizei handelt es sich um ein Ehepaar.

Auch interessant

Meistgesehen

Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.