Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein - Er schwebt in akuter Lebensgefahr - der Grund macht sprachlos

Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein - Er schwebt in akuter Lebensgefahr - der Grund macht sprachlos

Im Kurvenbereich

Nach Überholmanöver: Motorradfahrer (18) stürzt und wird von Betonmischer überrollt

+
Bei einem Unfall im Landkreis Altötting ist ein 18-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Ein tödlicher Unfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet: Dort stürzte ein Motorradfahrer (18) und wurde von einem Betonmischer überrollt.

Feichten - Ein 18-jähriger Motorradfahrer aus dem Gemeindebereich Engelsberg war am Donnerstagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der Kreisstraße AÖ29 von Feichten in Richtung Palling unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, stürzte der 18-Jährige im Bereich der Abzweigung Schachen in einer Rechtskurve nach einem Überholmanöver. 

Tödlicher Unfall im Landkreis Altötting: Motorradfahrer (18) stürzt und wird von Betonmischer überrollt

Lesen Sie auch: BRK-Fahrer übersieht Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort

Im Kurvenauslauf rutschte der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn direkt vor einen entgegenkommenden Betonmischer, der von einem 39-Jährigen aus Freilassing gefahren wurde. Der 18-Jährige hatte keine Chance und wurde von dem Lkw überrollt und starb noch an der Unfallstelle, so die Polizei. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. 

Fotostrecke: Motorradfahrer stürzt und wird von Betonmischer überrollt

Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.  © fib/FDL
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.  © fib/FDL
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.  © fib/FDL
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.  © fib/FDL
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.  © fib/FDL
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.  © fib/FDL
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.
Ein tödlicher Motorradunfall hat sich im Landkreis Altötting ereignet.  © fib/FDL

Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Angehörigen. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt. Neben Polizei und Feuerwehr waren auch ein Notarzt sowie zwei Hubschrauber im Einsatz.

mm/tz

Ein tödlicher Unfall hat sich in Aldersbach ereignet. Dort wurde ein Wagen von einem Lkw erfasst. Auf der A9 war ein Autofahrer 40 Kilometer lang auf der A9 unterwegs - in falscher Richtung. Dann krachte der Geisterfahrer in einen anderen Wagen. Bei einem Ausweichmanöver auf der A6 bei Altdorf kollidierte ein 25 Jahre alter Autofahrer mit einem Lkw. Er verstarb er an seinen Verletzungen. 

Auf der Suche nach dem Weg nach München ist eine 88-Jährige nachts um 3 Uhr auf der A95 in die falsche Richtung gefahren. Die Polizei war 20 Minuten auf der Suche. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei tote Jugendliche auf Waggon - Experte: Darum klettern Burschen immer wieder in den Tod
Zwei tote Jugendliche auf Waggon - Experte: Darum klettern Burschen immer wieder in den Tod
Heimliche Zündelei: Kinder werfen Spraydose ins Feuer - dann gibt es eine Explosion
Heimliche Zündelei: Kinder werfen Spraydose ins Feuer - dann gibt es eine Explosion
Auto kracht in Taxi - zwei Personen flüchten und lassen Schwerverletzte zurück
Auto kracht in Taxi - zwei Personen flüchten und lassen Schwerverletzte zurück
Rätselhaftes Vogel-Massensterben in Ostbayern - Polizei ratlos - schlimmer Verdacht
Rätselhaftes Vogel-Massensterben in Ostbayern - Polizei ratlos - schlimmer Verdacht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion