1. tz
  2. Bayern

Putenstall brennt lichterloh - 1000 Tiere müssen evakuiert werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ronja Menzel

Kommentare

Ein Stall in Aschhofen ist komplett ausgebrannt.
Ein Stall in Aschhofen ist komplett ausgebrannt. © Thomas Gaulke - FIRE Foto / Thomas Gaulke

Mehrere Feuerwehren waren in Aschhofen, Ortsteil Feldkirchen-Westerham, bei einem Stallbrand im Einsatz. Die Ursache für den Brand steht noch nicht fest.

Fedlkirchen-Westerham

-

Die Polizei Bad Aibling berichtet:

Am 27. Juni um circa 17.15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Aibling ein Brand in Aschhofen, Feldkirchen-Westerham, gemeldet. Hier kam es zu einem Brand einer Photovoltaikanlage auf einem Landwirtschaftsbetrieb.

Das Feuer konnte kurze Zeit nach Aufnahme des Einsatzes durch die zahlreichen Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Die Ursache für den Brand steht bislang nicht fest.

Die Polizeiinspektion Bad Aibling hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen. Es kam zu keinem Personenschaden. Der Sachschaden wird momentan auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Die freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden waren mit insgesamt circa 70 Mann im Einsatz.

Nach bisher unbestätigten Informationen vom Einsatzort mussten vorher aus dem rund 100 Meter langen Stall rund 1000 Tiere gerettet werden. Dies schafften die Feuerwehrler dem Vernehmen nach ohne Verluste.

Erst kürzlich ist ein Stall in Sonderdilching lichterloh abgebrannt, was ebenfalls einen Großeinsatz der Polizei erforderte.

rm

Auch interessant

Kommentare